'17:43' Videoinstallation | © 2017
Gewinner VIDEODOX Förderpreis 2017
04.–12. Oktober 2017 | Galerie der Künstler des BBK
.
Jurystatement:
Wir zeichnen die Arbeit 17:43 von Ivan Paskalev aus für:
>> die poetische Eleganz, in der sie als bewegte Skulptur in raffinierter Ambivalenz das bewegte Bild und dessen Projektion reflektiert.
>> die Leichtigkeit der Ausführung, mit der der visuelle Effekt von Polarisationsfolien in ein künstlerisches Objekt überführt wird, das dem Betrachter alle Freiheiten der räumlichen Rezeption lässt.

.
Cornelia Ackers – Produzentin (Bayerischer Rundfunk, zuletzt Julian Rosefeldts MANIFESTO)
Christian Gögger – Kurator (Kunstverein Esslingen)
Oliver Heilwagen – Kunst- und Filmkritiker (Berlin, kunstundfilm.de)
.
about VIDEODOX 2017: VDX17
.
Material- und Mediums-Dekonstruktion. Unsichtbare Bilder auf bearbeiteten Bildschirmen werden durch spezielle Folien sichtbar gemacht, die als Mobiles, angetrieben von Quartz-Uhrwerken vor den industriellen Objekten hängen. Sie geben prismatische Einblicke auf Videocollagen alltäglicher visueller Eindrücke, Lichter, Formen und Farben, die in Fotos, Videos und digitale Grafiken gebannt wurden.